Data Driven Marketing


Data Driven Marketing

Das Ziel des Data-Driven Marketings ist es, den Erfolg des Marketings dank Erkenntnissen aus grossen, kundenrelevanten Datenbeständen zu steigern. Vor dem Hintergrund der immer grösser werdenden Datenbestände liegt die Herausforderung nicht in der Datengewinnung, sondern in der intelligenten Zusammenführung der Daten aus den verschiedenen Quellen.

Wir legen den marketingrelevanten Entscheidungen demografische und verhaltensbezogene Daten, Daten aus Webanalyse, Social Media und CRM sowie Daten aus vergangenen Marketingkampagnen zugrunde. Dank intelligenter und automatisierter Auswertung beantworten wir Fragen wie:

– Wie gelangen Kunden zu einem Kauf?

– Welche Kanäle werden benutzt?

– Welche Kundensegmente sind die umsatzstärksten?

– Wo können Kunden abgeholt werden?

Datengetriebene Marketingkampagnen haben erfahrungsgemäss das Potential, die Konversionsraten deutlich zu erhöhen und die Anzahl Verkäufe markant zu steigern.

Dienstleistungen

Einsatz der gesamten DoubleClick Suite zur Steuerung und Koordination von Search-, Display- und Richmedia-Kampagnen.

1. DoubleClick Campaign Manager

– Zusammenführung aller digitalen Marketinginitiativen

– Nutzung der Zielgruppenfunktionen, um die eigene Zielgruppe überall zu ermitteln, zu erreichen und zu verstehen

– Erstellung von geräteübergreifenden Zielgruppensegmenten

– Nutzung der kampagnen- und kanalübergreifenden Berichterstellungs- und Attributionstools

2. DoubleClick BidManager

– Geräte- und formatübergreifender RTB-Zugriff auf hochwertiges Inventar und Echtzeit-Daten, um die richtigen Kaufentscheidungen zu treffen

3. DoubleClick Search

– Enge Integration der Suchkampagnen mit den anderen digitalen Marketingaktivitäten

– Einbindung von Zielgruppendaten in Creatives, um wichtige Erkenntnisse für alle Geräte und Kanäle zu gewinnen

– Intelligentere, reaktionsfähigere Kampagnen – mit Echtzeitdaten, Analysen und automatisierten Gebotsanpassungen

– Verwendung von Suchabsichtssignalen mit Display-Remarketing aus Suchanzeigen, um erneut mit Kunden zu interagieren

Über ein Lookalike Modelling lassen sich Zielgruppen für Kampagnen und Produkte bestimmen. Dabei wird im ersten Schritt die Kampagne ohne Targeting optimiert. Anschließend werden exakt diejenigen Nutzer analysiert, die die gewünschte Aktion gezeigt haben. Spezifische Merkmale werden herausgearbeitet, um im zweiten Schritt darauf aufbauend Zielgruppen zu definieren und die Kampagne zielgenau auf die Nutzer mit dem grössten Potenzial und der höchsten Affinität auszusteuern.

Individuelle, intelligente Retargetingstrategien, abgestimmt auf das beworbene Produkt, das Kampagnenziel und die Zielgruppe.

– Einbindung von First-Party-Data, insbesondere aus CRM in die Kampagnensteuerung

– Definition von Zielgruppensegmenten basierend auf CRM-Daten

– Austausch von Retargeting-Listen unter verschiedenen Kampagnen

– Erweiterung von Zielgruppen mit Similar Audiences

– Analyse aller Online-Touch-Points, die durch Werbung oder Suchanfragen bei Suchmaschinen entstehen

– Aufdecken von Wirkungszusammenhängen zwischen den Kanälen und Kontaktpunkten

– Ableitung von Optimierungspotentialen für die einzelnen Kanäle

– Entwicklung eines Attributionsmodells mit Zuweisung von Werten zu den jeweiligen Touchpoints als Grundlage für die Verteilung der Mediabudgets auf die einzelnen Kanäle

– Gewichtung der Kanäle gemäss Einfluss auf den Kaufprozess

– Messung des Einflusses von Online-Kampagnen auf Offline-Channels (ROPO)

– Konzeption und Durchführung von Kampagnen, die sowohl auf Online- wie auch auf Offline-Umsatz-Generierung zielen